zde se nacházíte:
Úvod > Projects
Sprache:
Realisierung einer Probennahme- und Verpackungslinie

Realisierung einer Probennahme- und Verpackungslinie

ArcelorMittal Bremen, Deutschland, 12/2014 - 02/2016

ArcelorMittal Bremen GmbH ist einer der vier deutschen Standorte des Stahlkonzerns ArcelorMittal. Mit 3.500 Mitarbeitern werden im Jahr mehr als 3,5 Millionen Tonnen Stahl produziert. Die Produktpalette in Bremem reicht von Brammen und Schwarzcoils bis hin zu Feinblechcoils und lasergeschweißten Platinen.

Im Warmwalzwerk wird das warmgewalzte Stahlband zu Coils aufgehaspelt und dann zum Kaltwalzwerk transportiert oder direkt für den Versand vorbereitet. Coils, die als Schwarzcoils zum Kunden gehen, sollen automatisch beprobt und verpackt werden. Dazu hat ArcelorMittal Bremen  eine vollautomatische Verpackungslinie mit integrierter Probennahme installiert.

IPS wurde mit der Begleitung der Inbetriebnahme beauftragt und hat in der Gestaltung des Umfeldes unterstützt.

Folgende Inhalte gehörten zum Umfang der IPS:

  • Begleitung IBN
  • Gestaltung Umfeld
  • Programmierstatus (QS)
  • Realisierung Umfeld
  • Optimierungen

Hauptprojektdaten

Errichtung einer neuen Verpackungslinie mit integ. Probennahme

  • Coilgewicht max. 45 t
  • Aussendurchmesser 1100 - 2400 mm
  • Kapazität 90 Coils/Schicht
  • Augenumreifung
  • Dickbandumreifung
  • Umfangsumreifung
  • Dickbandschere

Leistungsumfang IPS

Project Preparation

  • Project Description Sheet für das Umfeld
  • Project Definition File für das Umfeld
  • erweitertes Layout für das Umfeld

Project Realization

  • Inbetriebnahmebegleitung
  • Kontrolle des Programmierstatus

IPS Niederlassung(en)

  • IPS Germany GmbH